Valentum Kommunikation organisierte den 12. Deutschen Nahverkehrstag

Schon zum zweiten Mal in Folge begleitete die Regensburger Eventagentur im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz einen der wichtigsten Kongresse zum öffentlichen Personennahverkehr für über 800 Fachleute aus dem In- und Ausland.

Regensburg/Koblenz, 23. Mai 2018 — „Viele Teile – doch kein Ganzes?“: Dieser Frage gingen die rund 800 Besucher des 12. Deutschen Nahverkehrstags in Koblenz während des dreitägigen Kongresses in der Rhein-Mosel-Halle nach. Über 40 Aussteller waren bei der Fachmesse vor Ort und hochrangige Branchenvertreter hielten vielseitige Vorträge Dabei reichten die Themen von Digitalisierung im ÖPNV über optimierte Fahrgastbetreuung bis hin zur Zukunft der Mobilität. Strategien zu Problemlösungen wurden dabei auch in Diskussionsrunden mit Spitzenkräften der Nahverkehrsbranche als auch in Präsentationen des akademischen Nachwuchses behandelt. Thematischen Schwerpunkt bildete in diesem Jahr die Auseinandersetzung über die Zukunft der Branche, mit Vorträgen und Diskussionen über Elektromobilität, On-Demand Ridepooling und Autonomes Fahren.

Organisation und Vor-Ort-Begleitung durch Valentum Kommunikation

Nach 2016 organisierte und begleitete die Regensburger Eventagentur den Deutschen Nahverkehrstag bereits zum zweiten Mal und stellte dabei ihr breites Leistungsspektrum unter Beweis. Das Aussteller-, Referenten- und Teilnehmermanagement im Vorfeld der Veranstaltung und vor Ort sowie der reibungslose Ablauf der Veranstaltung lagen in der Verantwortung von Valentum Kommunikation. So kümmerte sich die Agentur in Koblenz um die Koordination der Messestände, die zeitliche Organisation der Fachvorträge und die Betreuung der Messebesucher in der Rhein-Mosel-Halle. Um den Teilnehmenden eine umfassende Übersicht zum Kongress zu bieten, wurde außerdem die Homepage des Nahverkehrstages nebst zugehöriger App von der Full-Service-Agentur konzipiert und gestaltet.

Buntes Programm und reger Austausch

Das Motto des diesjährigen Kongresses, der im Zwei-Jahres-Rhythmus stattfindet, sollte auf die Folgen von Kleinteiligkeit und Zersplitterung der Branche hinweisen und dieser Entwicklung begegnen. Die Veranstalter des Kongresses setzen bei der Veranstaltung neben den offiziellen Vorträgen der Branchenvertreter auch auf den informellen, aber informativen Austausch zwischen den Messebesuchern. Viele der diesjährigen Teilnehmenden waren bereits zum wiederholten Male zu Gast beim Nahverkehrstag, der von vielen zur Auffrischung beruflicher wie persönlicher Kontakte genutzt wird. Für Abwechslung während der dreitägigen Messe sorgten ein Treffabend in entspannter Atmosphäre. Darüber hinaus erwartete die Teilnehmer eine Abendveranstaltung im Kurfürstlichen Schloss Koblenz mit Dinner, musikalischer Begleitung und dem Auftritt einer Impro-Theatergruppe. Ein weiteres Highlight stellte der Vortrag des Autors und Präsidenten des Deutschen Poker Sportbundes Stephan Kalhamer dar, der die Verbindung zwischen spielerischem Risikokalkül eines Pokerprofis und dem Entscheidungsprozess unter Unsicherheit im ÖPNV herausarbeitete. Den Abschluss bildete eine nostalgische Rundfahrt mit dem „Vulkan-Expreß“, der historischen Brohltal-Bahn in Koblenz.

Kontakt für Rückfragen
Valentum Kommunikation GmbH
Bischof-von-Henle-Str. 2b
93051 Regensburg
Tel.: 0941 591 896 10