Valentum Kommunikation arbeitet mit dem Bayerischen Schullandheimwerk e.V. zusammen

Im Rahmen des Projekts mehrWERT Demokratie arbeitet die Regensburger Agentur unter anderem an einer ganzen Themenwoche für Schullandheime in Bayern mit dem Ziel, Schülerinnen und Schülern Zusammenhalt und Demokratieverständnis zu vermitteln.

Regensburg, 20. Februar 2017 — Valentum Kommunikation unterstützt in Zukunft das Bayerische Schullandheimwerk e.V. im Rahmen des Projekts mehrWERT Demokratie. Als Teil einer ganzen Schullandheimwoche zum Thema „Engagement“ lernen Klassen ab der 8. Jahrgangsstufe dabei demokratische Werte sowie gesellschaftliches Zusammenleben und werden zu aktiver Teilhabe und Engagement in der Gesellschaft motiviert. Durch eine Modularisierung deckt das Projekt unterschiedliche Aspekte von Demokratie ab. Je nach Standort des Schullandheims werden verschiedene Schwerpunkte gesetzt.

Seit Januar 2017 bringt Valentum Kommunikation seine Erfahrung im Bereich der politischen Jugendbildung in das Projekt ein. Vor allem durch Simulationen wird im spielerischen Kontext Wissen über demokratische Strukturen, politische Akteure und Verhandlungsmechanismen im Rahmen der deutschen, europäischen oder internationalen Politik vermittelt. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass die Projektziele von mehrWERT Demokratie des Bayerischen Schullandheimwerks erreicht werden.

Spielerisch erlernen die TeilnehmerInnen im Rahmen der Themenwoche besonders die Funktionsweise von politischen Prozessen und Systemen und Werte wie Toleranz, Konflikt- und Kompromissfähigkeit sowie Argumentations- und Diskussionsfähigkeit. Thematisch werden die Formate am politischen Zeitgeist ausgerichtet.

Die Sicherstellung eines dauerhaft hohen Qualitätsniveaus der politischen Bildungsangebote ist ein wichtiges Anliegen für Valentum Kommunikation. Um Qualitätssicherungs- und Qualitätskontrollmechanismen umzusetzen, hat sich die Regensburger Agentur auf drei Säulen festgelegt:

– regelmäßige externe Evaluation der Formate durch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer
sowie darauffolgende Auswertung
– kontinuierlicher Austausch mit Pädagogen über Ziele und Methoden der Workshops
– interne Mitarbeiterschulungen über Didaktik und Methodik in der politischen Bildung

Über mehrWERT Demokratie

Im Jahr 2010 hat das Bayerische Schullandheimwerk e.V. das Wertebündnisprojekt mehrWERT Demokratie unter der Schirmherrschaft von Landtagspräsidentin Barbara Stamm gemeinsam mit weiteren institutionellen Partnern aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft ins Leben gerufen.

mehrWERT Demokratie fördert im Rahmen von Wochenkursen am Lernort Schullandheim die demokratische Wertebildung junger Menschen, ihre Bereitschaft zum Engagement für die Demokratie sowie ihre Fähigkeit zur Partizipation. Die Teilnehmer/innen werden bestärkt und ermutigt, sich aktiv am demokratischen Leben zu beteiligen. Kinder und Jugendliche sollen verstehen lernen, dass es sich lohnt, sich einzubringen und an demokratischen Entscheidungsprozessen mitzuwirken. Das Detailkonzept informiert ausführlich über die Grundlagen und Ziele sowie den didaktisch-methodischen Ansatz des Projekts.

Der Inhalt des Wochenkurses besteht aus zwei Komponenten: Das Basismodul, das Bestandteil eines jeden Kurses ist, geht vor allem auf die Fundamente demokratischer Kultur und Werthaltung ein, zeigt die vielfältigen Möglichkeiten der Partizipation auf und weist auf die erforderlichen Kompetenzen hin. Zusätzlich konzentriert sich jeder Kurs auf einen anderen inhaltlichen Schwerpunkt: Mitwirkung in der Schule, Bürgerschaftliches Engagement, Kommunalpolitik, Landespolitik, Europa, Extremismus oder Zeitgeschichte.


Kontakt für Rückfragen
Valentum Kommunikation GmbH
Bischof-von-Henle-Str. 2b
93051 Regensburg
Tel.: 0941 591 896 10

Schullandheimwerk e.V.
Rückersdorfer Str. 43
90552 Röthenbach
Tel: 0911 5404054
bshw@online.de

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Projekts mehrWERT Demokratie